Fühlt sich an wie Ferien

Irgendwie fühlt sich der Tag heute schon an wie Ferien.
Hab in aller Früh noch einen größeren Schnellauftrag fertig bekommen, so dass ich ab halb neun an meinem neuen Buch schreiben konnte.
Wie entspannend 😉

Draußen ist es auch nicht so unwirtlich, wie es die letzten Tage war. Also werden wir uns heute Nachmittag noch einmal den Christkindlmarkt geben und abends noch ne Runde joggen, dann kann Weihnachten kommen.

Apropos. Irgendwie kommt das jedes Jahr überraschender, oder? Da dachte ich noch, wir könnten am 1. Advent mit Weihnachtsgeschenke basteln anfangen und bis d‘ schaust ist der Advent rum.

Dabei wollte ich unbedingt auch noch mit einer Freundin frühstücken gehen.
Das hatte ich ihr zum Geburtstag geschenkt – im August!
Und eine nette chinesische Bekannte, wollte mich auch noch mal zu einem chinesischen Frühstück einladen. Und selbst das war nicht mehr drin, obwohl sie jedes mal betont, dass es ja nicht lange dauert – denn ein chinesisches Frühstück ist nur essen und gehn. Nicht wie in Deutschland bla, bla, bla. 😉

Aber es soll ja wieder ein neues Jahr kommen und da schaffen wir hoffentlich noch das Geburtstagsfrühstück vor dem August, nicht dass wir dann das Doppelte essen müssen. Und das chinesische ist sicher auch ein paar mal drin. 😉
Und mit den Weihnachtsgeschenken für nächstes Jahr fangen wir dann ganz früh an zu basteln!

In diesem Sinne ein schönes Vorfeiertagswochenende.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.