Glück gehabt

Da jetzt schon drei Teile meiner Vampirreihe vollendet sind und ich gerade gedanklich etwas frei habe, um mich zu sortieren, habe ich mal kurz Revue passieren lassen, wie es eigentlich dazu gekommen ist.

Ich muss sagen, Glück gehabt!

Zumindest der dritte Teil der Reihe hat Glück gehabt, denn beinahe wäre er aus dem Programm gekickt worden.
Was hat der mich gestresst! Besser gesagt, die beiden Hauptprotagonisten haben mich gestresst. Dauernd habe sie sich gekabbelt. Es wäre mir um ein Haar misslungen die Beiden zusammen zu bringen.
Glaubt mir, das war anstrengend!

Ihr Glück war wirklich, dass zu der Zeit der Entscheidung, ob das Buch nun fertig geschrieben wird, oder ich die Beiden bis zum Sankt Nimmerleins Tag auf Teufel komm raus weiter streiten lasse, Bookshouse Interesse an der Reihe angemeldet hatte.

Da konnte ich schlecht sagen, es gäbe wohl bisher vier angedachte Bände, aber der dritte Teil wird nie fertig 😉
Also hab ich mir die beiden Streithähne noch einmal zur Brust genommen und ein Machtwort gesprochen und siehe da, plötzlich gings!

Was die Beiden allerdings jetzt nach Abschluss der Geschichte machen, wenn ich nicht mehr dabei bin, kann ich nicht sagen.
Aber das ist ja jetzt auch ihr Bier 😉

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Glut des Vergessens – Into the dusk 3 veröffentlicht | Ela van de Maan

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.