Autorenleben, Lea McMoon, Neueste
Schreibe einen Kommentar

Ela van de Maan schreibt Young Adult Fantasy Romance unter Lea McMoon

Cover der Geschichten Thorns. Der Fluch der Zeit und Skye. Götter des Nordens

Für alle, die es bisher noch nicht wussten, ich schreibe auch für eine jüngere Leserschaft und natürlich auch für alle junggebliebenen Fantasy Romance LeserInnen.

Unter Lea McMoon erwarten dich Geschichten mit jungen Erwachsenen , die entdecken, dass die Welt selten so ist, wie sie auf den ersten Blick erscheint. Oft trügt auch noch der zweite Blick, aber spätestens beim dritten fällt ihnen dann eindeutig auf, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde oder den Zeiten gibt, die sie bisher nicht ernst oder überhaupt nicht wahrgenommen haben.

Und natürlich mit Liebe

Natürlich spielt die Liebe eine große Rolle in den Geschichten, wie auch in allen meinen anderen Büchern. Manchmal ist es die erste Liebe, manchmal die zweite – aber in jedem Fall kribbelt es, das ist sicher.
Und oft verleitet die Liebe die Heldinnen und Helden auch dazu, Dinge zu tun, die sie sich normalerweise zweimal überlegen würden.

Fast wie im richtigen Leben, oder?

Warum wieder Fantasy?

Das Schöne an Fantasy Geschichten ist, dass wir uns in Zeiten begeben können, die entweder längst vergangen oder auch nie gewesen sind. Wir können uns fallen und treiben lassen, unsere eigenen Bilder dazu erschaffen und für eine Weile der Realität entfliehen, ganz wie wir möchten …

Bisher sind zwei Geschichten unter Lea McMoon bei Carlsen / Impress und Carlsen / Dark Diamonds erschienen, die dritte folgt im Herbst.

Thorns. Der Fluch der Zeit

In „Thorns. Der Fluch der Zeit“ entführt uns die Geschichte in eine scheinbar vergangene Zeit, die doch parallel zu unserer existiert.
Anne-Cathrin „Anca“ Fitzjames, stolpert aufgrund ihrer Leidenschaft für alte Geschichten und verlassene Orte in eine verwunschene Welt und trifft auf einen geheimnisvollen Fürsten, dessen Charme sie sich nicht lange entziehen kann. Doch auch in dieser Welt existiert eine unbarmherzige Realität und diese holt die beiden schneller ein, als ihnen lieb ist.

Hier geht es zum Klappentext

Textschnipsel zur Geschichte findet ihr hier.

Skye. Götter des Nordens

„Skye. Götter des Nordens“ entführt uns nach London im Hier und Jetzt.
Die siebzehnjährige Skye stellt zunehmend fest, dass sie etwas gravierend verändert. Nicht nur die, über dem ohnehin oft regnerischen London plötzlich auftauchenden heftigen Gewitter, auch die ungewöhnlichen archäologischen Funde ihres Vaters, geben ihr Rätsel auf. Ob der undurchschaubare Thorsson – Sänger der Band, in der ihr bester Freund Will neuerdings spielt, etwas damit zu tun hat? Skye wäre nicht Skye, wenn sie nicht all ihr Wissen über die nordischen Mythen auspacken würde, um das Rätsel zu lösen. Aber können sie und die Jungs die sich anbahnende Katastrophe noch verhindern?

Hier geht es zum Klappentext

Textschnipsel zur Geschichte findest du hier.

Wenn du keinen Beitrag mehr verpassen möchtest, dann abonniere doch meinen Newsletter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.